Bella – „Wir setzen auf Nachhaltigkeit“

Debora Specht (36) aus Unna näht mit Freundin Inga Brötchentaschen

Sie haben da aber eine schöne Aufbewahrung für Brötchen…

Danke! Das ist ein „Bunbag“, ich habe ihn mit meiner Freundin Inga entwickelt. Ehrlich gesagt haben wir auch ganz schön lange getüftelt, bis er all unsere Kriterien erfüllte.

Was kann er denn, ihr „Bunbag“?

Er ersetzt die Bäckertüte, macht sich toll auf dem Tisch und hält übriggebliebene Brötchen länger frisch. Von außen besteht er aus Baumwolle, der Innenbeutel hat eine Acrylharzbeschichtung und ist lebenmittelecht. Plastik kam für uns nicht in Frage.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen?

Eine gemeinsame Freundin bat mich, einen Brotkorb für sie zu nähen. Daraufhin kam Inga und mit der Gedanke, Korb und Aufbewahrung zu verbinden – damit war die Idee für den „Bunbag“ geboren. Im August haben wir unser Gewerbe angemeldet. Mit der Unterstützung unserer Familien wuppen wir das bislang zu zweit. Wir nähen beide gern, gelernt haben wir aber etwas anderes. Ich bin Dekorateurin, Inga Physiotherapeutin.

Und wo gibt es die „Bunbags“?

Unter www.wirsinddein.de haben wir einen Onlineshop eingerichtet.

Kategorien: Presse

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Wenn Du den Datenschutzbestimmungen zustimmst und somit Cookies zulässt, dann tracken wir mit Google Analytics das Nutzerverhalten auf der Website, damit wir das Nutzererlebnis stetig verbessern können. Diese Einstellungen kannst du jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

Cookie Einstellungen